Fettleibigkeit – Eine Wohlstandskrankheit mit Folgen

Adipositas, so der lateinische Name für Fettleibigkeit, ist eine über das normale Maß hinausgehende Vermehrung des Körpergewichts. Hier wird dem Körper über lange Strecken mehr Energie zugeführt als verbraucht wird.

Probleme der Fettleibigkeit

Die Adipositas kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen, Risiken und Symptomen führen. Dazu zählen zum Beispiel Krankheiten wie Diabetes, schwerwiegende Probleme des Herz-Kreislauf-Systems, Schlaganfälle, Bluthochdruck und ein damit verbundenes erhöhtes Herzinfarktrisiko.

Eine gesunde Ernährung ist dabei sehr wichtig, dazu gehört nicht der Verzicht auf sämtliche Genussmittel. Es kommt vielmehr auf die Ausgewogenheit und Menge der Mahlzeiten an. Auch Nahrungsergänzungsmittel wie Slimymed.ch, die problemlos in einen gezielten Ernährungsplan zum Gewichtsverlust eingebaut werden, können dabei helfen das Übergewicht zu reduzieren.

Das Aussehen spielt in der heutigen Gesellschaft ebenfalls eine sehr große Rolle. Täglich werden wir durch die sozialen Medien wie Instagram und Co. mit schönen, erfolgreichen, schlanken und attraktiven Menschen unter Druck gesetzt. Was zu einer sozialen Ausgrenzung, Depressionen, Minderung des Selbstwertgefühls und psychischen Problemen führen kann. Weshalb viele übergewichtige junge Frauen einen Selbstmord in Betracht ziehen, wenn eine wiederholte Diät mal wieder nicht den erwünschten Erfolg erzielt hat. 

Wie kommt es zu Fettleibigkeit?

Häufig dafür verantwortlich sind mangelnde Selbstdisziplin, gesundheitliche Beschwerden, Stress oder genetische Aspekte, dass alle Bemühungen nicht zum gewünschten Erfolg führen und wir im Laufe der Zeit immer mehr an Pfunden zulegen.

Übergewichtige orientieren sich dementsprechend oft an Diätprogrammen in Zeitschriften und befolgen unterschiedliche Abnehmprogramme mit meist nur mäßigen Erfolgen.

Wie kann man dauerhaft abnehmen?

Im Kampf gegen die Fettleibigkeit sind besonders die gesunde Ernährung und eine ausreichende Bewegung wichtig, um die überschüssigen Pfunde langfristig und auf eine gesunde Art purzeln zu lassen. 

Doch gerade sehr schwere Menschen haben eine hohe Hemmschwelle, ehe sie Sport treiben. Deshalb ist Aquagymnastik eine sehr gute Alternative, da im Wasser das Körpergewicht nicht so schwer wiegt.

Fazit:In der heutigen Zeit müssen Akzeptanz von Fettleibigen in der Gesellschaft deutlich verbessert werden, fordern die Gesundheitsexperten. Sonst verlieren übergewichtige Menschen schnell die Motivation, überhaupt etwas an ihrem Körper und der Situation ändern zu wollen.